Das Auto- und Mobilitäts-OnlineMagazin
Honda ist der größte Motorenhersteller weltweit und bietet derzeit knapp 50 verschiedene Motorrad-Modelle an
An der Innsbrucker Hallerstraße errichtet Moriggl ein Honda-Motorrad-Kompetenzzentrum

Moriggl erweitert Angebot

Der Innsbrucker Honda-Händler Moriggl erweitert sein Angebot und wird künftig nicht nur Autos, sondern auch Motorräder der japanischen Marke anbieten. Dafür wird kräftig investiert.

03.04.2019 von Bruno König

„Wir haben uns das gut überlegt und sind mittlerweile voll überzeugt", Philipp Lantos

Spätestens im Herbst dieses Jahres wird der Umbau an der Hallerstraße starten. Eine beträchtliche Summe (genaue Zahlen werden nicht genannt) soll dort investiert werden, um das Honda-Motorrad-Kompetenzzentrum nach Innsbruck zu holen.

„Wir haben uns das sehr gut überlegt und sind mittlerweile voll davon überzeugt, mit Honda-Motorrädern genauso erfolgreich werden zu können, wie wir es mit den Autos bereits sind“, berichtet Moriggl Geschäftsführer Philipp Lantos.

Dafür sind allerdings umfangreiche Umbauarbeiten notwendig: „Unser ehemaliges Reifenlager wird zu einem modernen und vor allem stylischen Motorrad-Schauraum umfunktioniert. In der Werkstätte werden wir eine Zwischendecke einziehen und das Reifenlager dorthin übersiedeln“, berichtet Lantos über die notwendigen Arbeiten.

Honda ist der größte Motorenhersteller weltweit und bietet derzeit knapp 50 verschiedene Motorrad-Modelle an. Ab der Sommersaison 2020 will Moriggl diese Palette dann seiner Kundschaft präsentieren und voll durchstarten.