Das Auto- und Mobilitäts-OnlineMagazin
Starke Marke, starke Typen: Betriebsleiter Andreas Resch mit den Volvo-Spezialisten Christian Profanter und Peter Stark (v.r.)
Chillige Livemusik rundete den gelungenen Abend ab  
Geschäftsführer Dieter Unterberger (re.) mit Prisma-Projektleiter Harald Gohm
Der brandneue Volvo V60 stand im Mittelpunkt

Schweden-Nacht

Nach einer sechsmonatigen Umbauzeit und einer Investition von 2,5 Millionen Euro netto eröffnete Denzel-Unterberger vergangene Woche die neue Autowelt in Innsbruck. Betriebsleiter Andreas Resch lud am Donnerstag Abend in den stylischen Volvo-Showroom, um die Neueröffnung standesgemäß zu feiern.

08.10.2018 von Bruno König

„Wir sind 50 Prozent Miteigentümer von Denzel-Unterberger und Denzel ist der älteste Volvo-Händler Österreichs. Diese Synergien werden wir nutzen“, so Dieter Unterberger

Die schwedische Marke liegt der Autowelt Innsbruck besonders am Herzen. Hat man doch mit Markenleiter Peter Stark und Serviceleiter Christian Profanter zwei langjährige Spezialisten im Team, welche seit vielen Jahren mit Volvo verbunden sind. „Wir zählen gemeinsam mit Denzel zu den größten Volvo-Händlern in Österreich. Diese Stärke werden wir auch in Zukunft nutzen“, betonte Betriebsleiter Andreas Resch bei seiner Ansprache.

Am gelungenen Eröffnungsabend wurden inmitten echten schwedischen Birkenhölzern und bei chilliger Live-Musik die neuesten Volvo-Modelle präsentiert. Darunter auch der brandneue V60 – ein wunderschöner Kombi mit innovativen Sicherheitssystemen und hocheffizienten Motoren.

Synergien nutzen

Zahlreiche Volvo-Kunden und Freunde des Hauses waren der Einladung gefolgt und verbrachten einen schönen Abend im modernen Ambiente. Darunter auch Geschäftsführer Dieter Unterberger, der, wie zuvor schon Resch, betonte, dass Volvo-Fahrer hier auch langfristig besonders gut aufgehoben seien. „Wir sind 50 Prozent Miteigentümer von Denzel-Unterberger und Denzel ist der älteste Volvo-Händler Österreichs. Diese Synergien werden wir natürlich künftig nutzen“, macht sich Unterberger für die schwedische Marke stark.

Rund 150 Gäste freuten sich über die gelungene Neueröffnung und zeigten sich vom Umbau begeistert.