Schluss mit leise!

Bruno König

 

Um die Unfallgefahr zu reduzieren, müssen Elektroautos künftig Lärm machen.

 

Schluss ist dann mit der derzeit noch geschätzten Geräuschlosigkeit, die aber auch gefährlich sein kann. Bis knapp 30 km/h ist ein E-Motor völlig geräuschlos unterwegs. Erst darüber kommen Abrollgeräusche dazu.

 

Die Länder, die in der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (Unece) über Standards der E-Mobilität beraten, haben sich nun auf ein künstliches Motorengeräusch geeinigt.

 

 

Ab 2019 ist der Einbau von akustischen Warnsignalen in neue Elektro- und Hybridautos jedenfalls Pflicht.

 

  • Facebook
  • RSS